Leinert Lorenz Architekten Dresden

Mehrfamilienhaus Winterbergstraße

Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Detail Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Hofansicht Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Keller Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Straßenansicht Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Straßenansicht Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Straßenansicht Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Straßenansicht Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Grundriss Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Grundriss Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Grundriss Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Grundriss Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Lageplan Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Ansichten Mehrfamilienhaus Winterbergstraße

▲▼

Infolge des Strukturwandels im Pferderennsport stehen im Areal der Galopprennbahn ehemalige Wirtschaftsflächen vor der Umwandlung zu einem attraktiven, zeitgemäßen Wohnquartier. Umgeben von mehreren Ensemblebebauungen aus unterschiedlichen Epochen des letzten Jahrhunderts, lag die Bebauung des Areals mit einem Mix aus freistehendem und blockrandschließendem Geschosswohnungsbau nahe. Der Grünraum der Galopprennbahn Dresden bietet hierbei eine Anbindung an ein hochwertiges Wohnumfeld mit architektonischen Anklängen an die mondänen Pferderennveranstaltungen des 19. Jahrhunderts. Angestrebt wurde ein Gebäudeentwurf, der durch seine markante Architektursprache auf die bestehende Umgebungsbebauung eingeht und als formgebender Baustein einer folgenden Wohnensemblebebauung in die Zukunft wirkt. Die lagerhafte, dreigeschossige Fassadenstruktur leitet über zu den Gebäudeteilen des nächsten Bauabschnittes, mit denen eine gemeinsame verbindliche Formensprache gefunden werden soll. Die Fassade geht so eine natürliche Verbindungen mit den in den 1930´er Jahren entstandenen Wohngebäuden und deren horizontalen Gestaltungsmerkmalen ein. Das dreispännig gegliederte Gebäude auf polygonalem Grundriss verfügt über drei gleiche Geschosse, ein Staffelgeschoss und Tiefgarage. Der Baukörper ist charakterisiert durch seine unregelmäßige Grundform und die in der perspektivischen Betrachtung entstehenden dynamischen Fassadengliederung. Auf additive Elemente wie Balkone wurde bewusst verzichtet. Im Vordergrund stand eine klare, massehafte Wirkung des Baukörpers die durch eingeschnittene Loggien an den Gebäudeecken aufgelockert wird. In Verbindung mit ausgewogenen, die Fassadenflächen gut ausspannenden Lochfassadenfeldern an den Längsseiten erhält die Hülle eine spannungsreiche Struktur ohne unruhig zu wirken. Unterstützt wird das subtraktive Volumenkonzept durch eine kontrastreiche Farbgestaltung der Fassade. Der Gebäudeentwurf zeigt neue Möglichkeiten im Mietwohnen der Stadt Dresden und bietet den Bewohnern ein Wohnumfeld mit starken Qualitäten im Innen- und Aussenbereich.

Projekt: Mehrfamilienhaus Winterbergstraße
Standort: Dresden Galopprennbahn
Typus: Wohnen I MFH
Bauherr: R&R GbR
Kosten: 1.700.000 EUR
BGF: 2000 m²
LPH: 1-4
Jahr: 2012