Leinert Lorenz Architekten Dresden

Kulturhalle

Kulturhalle Dresden
Perspektive Kulturhalle
Kulturhalle Perspektive Außen
Kulturhalle Innenansicht

▲▼

Auf dem ehemaligen Industriegelände galt es, eine Lagerhalle aus den 60er Jahren einer neuen Nutzungsmöglichkeit zuzuführen. Aufgrund der sich im Gebiet stark entwickelnden freizeitkulturellen Aktivitäten war angedacht, die Umnutzung in eine Veranstaltungshalle zu untersuchen. Die von außen unscheinbare Gebäudestruktur mit zwei etwa gleichgroßen ebenerdigen Raumabschnitten und sichtbarer Dachkonstruktion vermittelt im Inneren einen überraschend attraktiven, wenn auch rauen Hallencharakter. Das Konzept nutzt die Qualitäten des vorhandenen Gebäudes und ergänzt die robuste, flexibel nutzbare Struktur durch wenige Einbauten. Im Rahmen eines „lowbudget“ Projektes wollten die Initiatoren einen experimentierfreudigen und offenen Ort schaffen, der von der Leitidee einer multikulturellen, zukunftsorientierten und urbanen Gegenwartskultur getragen werden sollte, bespielt durch ein spartenübergreifendes Programm. Zur Stärkung der äußeren Wahrnehmung und zur Schaffung einer bekannten „Adresse“ wurde durch uns ein eigenwilliger, weithin sichtbarer, turmartiger Dachaufsatz mit Büronutzung hinzugefügt.

Projekt: Kulturhalle
Standort: Dresden
Typus: Kulturbau
Bauherr: privat
BGF: 840 m²
LPH: 1-3
Jahr: 2007