Leinert Lorenz Architekten Dresden

Villensanierung

Architekturzeichnung Villa Dresden
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Architekturzeichnung Grundriss
Architekturzeichnung Grundriss
Architekturzeichnung Grundriss
Architekturzeichnung Grundriss
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße
Villa Dresden Radeberger Straße

▲▼

Die Villa wurde 1870 von dem Dresdner Architekten Nikolai, einem Schüler Gottfried Sempers, für einen Offizier erbaut. Das daran angeschlossene Nebengebäude entstand bereits im Jahre 1855 als Stallgebäude der königlich-sächsischen Garnisionskasernen, es wurde erhalten und als Gesindehaus in die neue Wohnanlage integriert. In den 140 Jahren Baugeschichte des Hauptgebäudes haben zahlreiche, teils tiefgreifende Änderungen statt gefunden. Die denkmalpflegerischen Recherche der einzelnen Entwicklungsschritte stellte einen großen Teil der Aufgabe dar. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz weitgehend umgesetzt. Die vorhandenen historischen Anpassungen konnten in ihrerer Vielzahl und Massivität akzeptiert und sensibel reaktiviert werden. Die bauzeitlich divergierenden Häuser sind durch einen unterbauten Wintergarten verbunden. Auch diese Lösung zum Verschluss der Gebäudefuge und Schaffung eines Übergangs konnte in seiner Form angenommen und beibehalten werden. Dieser Gebäudezone galt als vermittelndes architektonisches Element besonderes Augenmerk.

Projekt: Villensanierung
Standort: Dresden - Preußisches Viertel
Typus: Wohnen I MFH
Bauherr: privat
Kosten: 1.500.000 EUR
BGF: 1.200 m²
LPH: 1-8
Jahr: 2012